top of page
  • AutorenbildTina

Wurf-Update: "Alaskan Advent" Welpen jetzt 8 Wochen alt

Neues aus dem Meadow Garden: Der Bereich "Unsere Zucht" wurde um den A-Wurf erweitert und liefert Einblicke in dessen Aufzucht in Cathi's Meadow Garden. Hier im Blog stellen wir euch die Welpen des "Alaskan Advent" Wurfes im Detail vor.


Acht Wochen sind bereits vergangen seit der Ankunft unserer Alaskan Adventswelpen. Kaum zu glauben, wie schnell die 2 Rüden und die 3 Hündinnen seit dem letzten Update gewachsen sind und wie jeder einzelne Welpe bereits seine ganz eigenen Macken und Charakterzüge entwickelt hat. Nun möchten wir euch unseren A-Wurf vorstellen. Zum Alaskan Advent Litter gehören:

  1. Amarok of Cathi's Meadow Garden

  2. Ataneq "Nanuk" of Cathi's Meadow Garden

  3. Adventti Lumi of Cathi's Meadow Garden

  4. Anuk of Cathi's Meadow Garden

  5. Akira of Cathi's Meadow Garden

Alaskan Advent Welpen - 8 Wochen alt
Alaskan Advent Welpen - 8 Wochen alt

Unser Jäger der Nacht - Amarok of Cathi's Meadow Garden

Amarok ist der Name eines riesigen Wolfes aus der Mythologie der Eskimos. Es heißt, er jage und fresse jeden, der töricht genug sei, bei Nacht allein auf Jagd zu gehen. Der Name ist Programm und er bereitet sich auf seine Aufgabe als Wächter vor. Noch hat er dazu Zeit - denn für Amarok geht es nach Schweden und aufgrund der Einreisebestimmungen wird er uns noch ein paar Wochen erhalten bleiben. Er produziert schon kräftig Unterwolle und verlässt Cathi's Meadow Garden als letzter.

Amarok ist der Größte unter seinen Geschwistern - und auch definitiv der Flauschigste. Möge er für unsere Freunde in Schweden zu einem treuen Beschützer heranwachsen!


Unser König der Eisbären - Ataneq "Nanuk" of Cathi's Meadow Garden

Hört man einen Welpen lautstark aus der Ecke jaulen, so erkennt man blind, wer da gröllt: Nanuk weiß, wie er an Aufmerksamkeit gelangt, und die bekommt er auch gerne.

Nanuk bedeutet nicht nur „Eisbär", sondern ist in der Kultur der Inuit gleichzeitig auch der Gott des Jagderfolgs. Ihm wird vor Aufbruch der teilweise tagelangen Jagdreisen der Nordkultur gehuldigt und, bei erfolgreicher Heimreise, anschließend gedankt. Der perfekte Rufname also für Ataneq, für unseren "König".

Nanuk wird als erster Cathi's Meadow Garden verlassen. In seinem neuen Zuhause warten bereits weitere vier Beine auf ihn. Vielleicht gewinnt er dort neue Untertanen für sich, wahrscheinlich holt er sich aber erst einmal eine Lektion in "Rudel-Etiquette" ab. Wir freuen uns jedenfalls tierisch für ihn!


Unser Unschuldslamm - Adventti Lumi of Cathi's Meadow Garden

Still und leise pirscht sie sich an, ganz wie der "Schnee im Advent". Mit einem fesselnden Unschuldsblick gewinnt sie Herzen im Sturm, doch hat sie es faustdick hinter den Ohren. Lumi gehört mit zu den Mutigsten unter ihren Geschwistern und ist bei jedem Unfug ganz vorne mit dabei. Man sieht es ihr auf den ersten Blick nicht an, doch darf man den kleinen Vielfraß nicht unterschätzen. Sie hat uns bereits viele Wege gezeigt, wie man manche Bereiche in Haus und Hof NICHT Malamute-sicher verbarrikadiert.

Viel Natur wartet auf sie in ihrem neuen Zuhause. Felder, Berge und Wälder - die perfekte Umgebung, um mit ihrer Für-immer-Familie auf Abenteuer zu gehen und die Welt zu entdecken.


Unser Wolf im Schafskostüm - Anuk of Cathi's Meadow Garden

Schwester von Nanuk, Tochter von Manouk, Enkelin von Hanuk - doch hat sie das Gesicht von Mama Xandra geerbt. Mit angelegten Ohren rast sie durch den Garten und hoppelt über die Wiesen. Die scheinbar Ruhigste unter den Geschwistern überzeugt jedoch mit ihrer Gewitztheit - und dem stärksten Kiefer. Anuk entpuppte sich als ein echter Witzbold. Sitzt der kleine Kartoffelsack anfangs recht ruhig in der Ecke, wartet sie jedoch nur auf den idealen Moment zum Überraschungsangriff.

Bei den Inuit gibt es für ihren Namen verschiedene Auslegungen. In Nunavik bedeutet Anuk wohl "Hundegeschirr" - ein würdiger Name für einen Zughund, wie wir finden. Vielleicht sehen wir sie neben ihrer skifahrenden Für-immer-Familie bald auch mit angelegten Ohren die Pisten hinunter sausen.


Unser Sonnenschein - Akira of Cathi's Meadow Garden

Sie ist die erste, die an deinen Beinen heraufspringt und die letzte, die sich schlafen legt. Akira wird ihrem Namen rundum gerecht. Sie ist unser Sonnenschein, die selbstbewusst und anmutig ihren täglichen Gang durch Cathi's Meadow Garden beschreitet. Mit ihren spitzen Ohren setzt sie den goldigsten Rehblick auf. Doch fühlt sie sich von dir beobachtet, rast sie mit ihren riesigen Tatzen und dem breitesten Grinsen auf dich zu und lässt nicht mehr von dir ab.

Akira ist unsere Mini-Miska. Die Ähnlichkeit zu ihrer Herkunft väterlicherseits ist verblüffend und wir sind gespannt, wie sie sich entwickeln wird. Sie ist ein echtes Energiebündel. In ihrem neuen Zuhause wartet bereits ein großer Spielgefährte auf sie und auch die Pulka steht schon fast bereit. Wir sind uns sicher, dass ihr in ihrem Für-immer-Zuhause bestimmt nicht langweilig wird!


Die Namen wurden ihnen von ihren zukünftigen Familien gegeben und die Welpen versuchen mit Stolz, diesen gerecht zu werden. In nur zwei Wochen werden die ersten Geschwister bereits bei uns ausziehen und sich auf den Weg in ihr neues Zuhause machen. Was der Wurf bis dahin in Cathi's Meadow Garden erlebt hat und noch erleben wird, ist im Bereich Zucht auf unserer Website zu sehen!

Xandra und Manouk mit ihren "Alaskan Advent" Welpen
Xandra und Manouk mit ihren "Alaskan Advent" Welpen


443 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Welcome-to-the-Meadow-Gardens.jpeg

Bleibt auf dem neuesten Stand

Tragt euch in unsere E-Mail-Liste ein und erfahrt als erstes von unseren Neuigkeiten rund um unsere Zucht, unsere Ergebnisse von Ausstellungen oder von sonstigen Informationen von unseren Alaskan Malamutes of Cathi's Meadow Garden.

Vielen Dank! Wir haben eine Bestätigungs-Mail gesendet. Bitte das Abo unbedingt noch bestätigen. Auch im Spam-Ordner nachschauen!

Fluffy-Butts-of-the-Meadow-Gardens.jpg
bottom of page